Prof. Dr. rer. nat. Michael H. Breitner

Prof. Dr. rer. nat. Michael H. Breitner
Office hours
nach Vereinbarung
Address
Königsworther Platz 1
30167 Hannover
Building
Room
453
Prof. Dr. rer. nat. Michael H. Breitner
Office hours
nach Vereinbarung
Address
Königsworther Platz 1
30167 Hannover
Building
Room
453
Positions
Executive Director
Office hours
nach Vereinbarung
Institute of Computer Science for Business Administration
Teaching Staff Representatives
Professors
Office hours
nach Vereinbarung
Institute of Computer Science for Business Administration
Professors
Office hours
nach Vereinbarung

FOCAL POINTS IN RESEARCH AND TEACHING

  • Transformation von Energiesystemen und neue IKT in Energiesystemen
  • Neue Mobilitäts-/Logistikkonzepte und erneuerbare Kraftstoffe
  • Digitale Transformation und IT in Hochschulen
  • Mobile Systeme und mobile Applikationen
  • IT- und Informationssicherheit (Mensch & Maschine)
  • Entwicklung von Entscheidungsunterstützungssystemen
  • Operations Research, z.B. Optimierung und Simulation
  • Wirtschaftlichkeits-/Finanzierungsanalysen und Risikomanagement
  • Künstliche Intelligenz/Neuronale Netze und Machine Learning
  • Big Data Analytics/Visualisierung

LEBENSLAUF

  • Persönliche Daten/Schulbildung

    Geboren 1963 in München, ledig, eine Tochter

    1970-1974: Grundschule, München

    1974-1983: Max Born Gymnasium, Germering (b. München), Viscardi Gymnasium, Fürstenfeldbruck (b. München), Abitur (Gesamtnote 1.8)

    1983-1984: Reserveoffizierslaufbahn, Neuburg a. d. Donau und München, Reservist, Kempten

     

  • Wissenschaftlicher Werdegang

    08/02: Berufung zum C4-Professor für BWL/Wirtschaftsinformatik an die Universität Hannover

    06/01: Habilitation für Mathematik, TU Clausthal, Habilitationsschrift Nichtlineare, multivariate Approximation mit Perzeptrons und anderen Funktionen auf verschiedenen Hochleistungsrechnern (Gutachter: Leitmann (UC Berkeley), Feichtinger (TU Wien), Olsder (TU Delft), Hanschke, Klotz)

    09/96: Auszeichnung ,,Beste Dissertation der TU Clausthal 1995", Bund der Freunde der TU Clausthal

    12/95: Promotion in Mathematik (summa cum laude), TU Clausthal, Dissertation Robust optimale Rückkopplungssteuerungen gegen unvorhersehbare Einflüsse: Differentialspielansatz, numerische Berechnung und Echtzeitapproximation (Gutachter: Pesch, Mertins)

    11/84-10/90: Diplomstudium der Mathematik mit Wirtschaftswissenschaften und Informatik, TU München, Studienschwerpunkte Numerische Mathematik, Optimierung und Optimalsteuerung, Differentialspiele und Spieltheorie, Finanz- und Versicherungsmathematik, partielle Differentialgleichungen und Differentialgeometrie, Diplom in Mathematik (Gesamtnote 1.0), Diplomarbeit Numerische Berechnung der Barriere eines realistischen Differentialspiels (Gutachter: Bulirsch)

  • Berufstätigkeit

    10/17- Stellv. Vorstandssprecher des Energieforschungszentrums Niedersachsen

    06/16- Vorstandssprecher des Leibniz Forschungszentrums Energie 2050 (LiFE 2050)

    04/13-12/18: Leiter des Hannover Center of Finance e.V.

    08/12- Leiter der GOR e.V. AG Finanzwirtschaft und Finanzinstitutionen (FiFi)

    4/11-3/13: Senator der Leibniz Universität Hannover

    4/09- 3/11: Dekan der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät

    10/02- Leiter des Instituts für Wirtschaftsinformatik, Leibnitz Universität Hannover

    08/02- C4-Professor für BWL/Wirtschaftsinformatik, Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät, Universität Hannover

    04/02-07/02: Verwalter einer C4-Professur für BWL/Wirtschaftsinformatik, Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät, Universität Hannover

    06/01-07/02: Privatdozent, Fachbereich Mathematik und Informatik, TU Clausthal

    03/00-04/00: Gastdozent, Systeemianalyysin laboratorio, TU Helsinki

    08/97-03/02: Akademischer Rat (A13), Institut für Mathematik, TU Clausthal

    03/97-07/97: Gastprofessor für Mathematik, Department of Mathematics, University of California, San Diego

    12/96: Gastdozent, Japanische Verteidigungsakademie, Yokosuka (Japan)

    04/96-05/01: Lehrbeauftragter für Numerische Mathematik und Wissenschaftliches Rechnen, Künstliche Neuronale Netze und Multivariate Approximationstheorie, Optimierung und Optimalsteuerung, Finanz- und Versicherungsmathematik sowie Ingenieurmathematik, Fachbereich Mathematik und Informatik, TU Clausthal

    02/96-02/97: Hochschulassistent (C1), Institut für Mathematik, TU Clausthal

    04/95-01/96: Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Institut für Mathematik, TU Clausthal

    06/94-03/95: Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Mathematisches Institut, TU München

    01/93-05/94: Wissenschaftlicher Mitarbeiter, DFG-SPP Anwendungsbezogene Optimierung und Steuerung, TU München

    03/91-12/92: Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Mathematisches Institut, TU München

    11/90-02/91: Wissenschaftlicher Mitarbeiter, DFG -SFB Transatmosphärische Flugsysteme, TU München

    03/89-04/90: Werkstudent und Projektmitarbeiter (Diplomarbeit), Institut für Dynamik der Flugsysteme, DLR Oberpfaffenhofen

  • Leitung von Forschungsprojekten
    Beginn-Ende Geldgeber Kürzel Titel
    11/2019-12/2022 MWK Niedersachsen SiNED Systemdienstleistungen für sichere Stromnetze in Zeiten fortschreitender Energiewende und digitaler Transformation
    01/2020-09/2024 MWK Niedersachsen ZDIN Zukunftslabor "Digitalisierung Energie" 
    12/2018-11/2022 BMBF SIDDATA StudienIndividualisierung durch Digitale, DATengestützte Assistenten
    04/2018-03/2020 Hans-Böckler-Stiftung   Neue Digitalisierung im Finanzdienstieistungssektor
    12/2017-11/2021 MWK Niedersachsen MET Modellieren der Energiesystem-Transformation: Eine technische und ökonomische Systemsimulation unter besonderer Berücksichtigung der Solarenergie
    10/2017-09/2020 BMBF USEfUL Untersuchungs-, Simulations- und Evaluationstool für Urbane Logistik
    01/2017-07/2020 BfN EE 100% konkret Konkretisierung von Ansatzpunkten einer naturverträglichen Ausgestaltung der Energiewende, mit Blick auf strategische Stellschrauben
    10/2016-03/2021 MWK Niedersachsen GeMIDT Promotionsprogramm Gestaltung mobiler Informationssysteme in der Digitalen Transformation
    08/2014-07/2015 LUH KIQS 4 Konzepte und Ideen für Qualität im Studium: Verbesserung der Koordination, der Interaktion Studierende-Lehrende und der Integration aller Lehrinhalte in sehr großen Lehrveranstaltungen im Bachelor Grundstudium
    09/2013-03/2014 VW Nutzfahrzeuge   Entwicklung von Modellen zur Optimierung von Gebrauchtwagenpreisprognosen unter Berücksichtigung von markt- und produktbezogenen Projekten
    04/2012-03/2015 hannoverimpuls   Möglichkeiten zur schrittweisen vollständigen Umstellung Hannoverscher Taxiflotten auf CO2-freie Antriebsysteme bis 2020
    01/2012-12/2012 LUH KIQS 3 Konzepte und Ideen für Qualität im Studium: Fortsetzung kurzfristige Einführung und Evaluation sowie mittel‐ und langfristige Nutzung von professionellem Videofeedback in der Lehre der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät
    01/2013-03/2017 BMBF 10.1. Mobil4e  Schaufenster Elektromobilität in der Metropolregion 
    01/2012-03/2016 BMBF 5.1. QuiCar Elektrisch  Schaufenster Elektromobilität in der Metropolregion 
    10/2011-09/2014 edicos Group   Automatisierte Software- und Applikationsentwicklung
    11/2010-10/2011 LUH KIQS 2 Konzepte und Ideen für Qualität im Studium: Kurzfristige Einführung und Evaluation sowie mittel‐ und langfristige Nutzung von professionellem Videofeedback in der Lehre der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät
    04/2010-03/2013 PSI   Prognoseverfahren Stromverbrauch und Lastverschiebung, insbes. Neurosimulation
    03/2010-02/2014 MWK Niedersachsen SmartNord - Hannover Forschungsverbund Intelligente Netze Norddeutschland: Entwicklung und Untersuchung neuer Methoden zur Stabilisierung des Betriebs von Verteilnetzen bei dezentraler Einspeisung
    02/2010-01/2013 HIS   Drittmittelmanagement an Hochschulen
    04/2009-03/2010 LUH KIQS 1 Konzepte und Ideen für Qualität im Studium: Self Assessment
    01/2008-laufend Lenze/bhn   Förderung von 3 abgeschlossenen und 4 laufenden Promotionen
    10/2007-12/2009 LUH LUH-SI Forschungsinitiative Sicherheit
    10/2007-09/2009 MWK Niedersachsen DisFOR Ganzheitliche Disposition von Strecken- und Flächenverkehren durch kombinierten Einsatz modifizierter Operations Research-Verfahren
    09/2007-12/2008 TU9 WaCaMaS Wirtschaftlichkeitsanalyse Campus Management Systeme
    04/2007-03/2009 MWK Niedersachsen ATLANTIS Academic Teaching and LeArning NeTwork in Information Systems
    09/2005-02/2006 Zentrales Innovationsprogramm Mittelstand CERT Niedersachsen Computer Emergency Response Team
    07/2005-06/2008 BMBF HELCA Hannover E-Learning CAmpus
    09/2004-12/2006 Informatikzentrum Niedersachsen VoIP Weiterentwicklung des iznNet2000