Logo Leibniz Universität Hannover
Institut für Wirtschaftsinformatik/Leibniz Universität Hannover
Logo Leibniz Universität Hannover
Institut für Wirtschaftsinformatik/Leibniz Universität Hannover
  • Zielgruppen
  • Suche
 

Ausbildung am Institut für Wirtschaftsinformatik der Leibniz Universität Hannover

Das Institut für Wirtschaftsinformatik bildet in folgenden Berufen aus:

  • Fachinformatiker/-in Fachrichtung Anwendungsentwicklung
  • Kauffrau/-mann für Büromanagement

Genauere Informationen über das Institut finden Sie auf unserem Profil.

Außerdem können nähere Informationen zu den Rahmenbedingungen für eine Ausbildung an der Leibniz Universität hier abgerufen werden. Dort finden Sie auch eine Übersicht zu allen weiteren Ausbildungsberufen, die angeboten werden.

Fachinformatiker/-in Fachrichtung Anwendungsentwicklung

Voraussetzungen

Wir setzen mindestens einen erweiterten Realschulabschluss mit guten Noten in Mathematik, Deutsch und Englisch voraus.

PC-Grundkenntnisse sind wünschenswert (Microsoft Windows und Office). Vorkenntnisse in Programmiersprachen und Entwicklungsumgebungen sind vorteilhaft. Erwartet wird eine sehr starke intrinsische Motivation und selbstständiges Arbeiten sowie hohes Verantwortungsbewusstsein.

Aufgabenbereiche

Es werden von Beginn an wichtige IT-Projekt- und IT-Verwaltungsaufgaben übernommen. Beispielsweise übernimmt der/die Auszubildende die Administrierung des Internetauftritts und die Wartung und Betreuung der Serverarchitektur.

Außerdem wird der/die Auszubildende von Anfang an in die verschiedenen Projekte des Instituts eingebunden. Hier wird in interessanten Themenbereichen, wie der Energieforschung, oder der Mobilitätsforschung mitgearbeitet. Innerhalb dieser Projektarbeit werden die verschiedensten Programmiersprachen und Entwicklungsumgebungen zum Einsatz kommen, was eine breit aufgestellte Kompetenz in diesem Bereich unterstützt. Weitere Informationen zu den verschiedenen Forschungsfeldern finden Sie hier

Berufsschule

Der Berufsschulunterricht findet im Blockunterricht ca. alle zwei bis drei Monate statt, die Berufsschule ist die Multi Media BbS (MMBbS) am Messegelände.

Dort werden im ersten Schuljahr hauptsächlich allgemeine Inhalte vermittelt, bespielsweise wird sich mit betrieblicher Organisation oder verschiedenen Arbeitsmethoden befasst. In den anderen beiden Schuljahren wird mehr Fokus auf fachspezifischere Themen gelegt. Die Lernfächer befassen sich dann mit Themen des Entwickeln und Bereitstellens von Anwendungssystemen oder mit der Markt- und Kundenorientierung.

Kauffrau/-mann für Büromanagement

Voraussetzungen

Die Dauer der Ausbildung beträgt drei Jahre. (Fach)Abiturienten/innen wird empfohlen die Ausbildung von Beginn an auf 2 Jahre zu verkürzen.

Vorausgesetzt wird mindestens ein erweiterter Realschulabschluss mit der Note 2 in Deutsch und Englisch. PC-Grundkenntnisse in Microsoft Windows und Office sind wünschenswert.

Erwartet wird eine sehr starke intrinsische Motivation und selbstständiges Arbeiten sowie hohes Verantwortungsbewusstsein.

Aufgabenbereiche

Die Ausbildung beinhaltet zwei Wahlqualifikationen: Personalwirtschaft sowie Assistenz und Sekretariat.

Der/Die Auszubildende übernimmt unter anderem wichtige Aufgaben in den Bereichen Dienstreisemanagement, Personalbeschaffung, Bibliotheksbetreuung und Planung und Organisation von Veranstaltungen.

Berufsschule

Der Besuch der Berufsschule (BbS 14 im Roderbruch) erfolgt im ersten Jahr an zwei Tagen und ab dem zweiten Jahr an einem Tag der Woche.

Im berufsübergreifenden Bereich werden Fächer wie Deutsch und Politik gelehrt. Wird die Ausbildung für drei Jahre angesetzt, kommen die Fächer Religion und Sport dazu.

Im berufsbezogenen Bereich werden Büro- und Geschäftsprozesse, Steuerung und Kontrolle, fremdsprachliche Kommunikation sowie Daten- und Textverarbeitung unterrichtet.

Allgemeine Rahmenbedingungen

Vergütung

Die Ausbildungsentgelte für alle Ausbildungsberufe an der Leibniz Universität betragen zurzeit monatlich brutto (nach dem TVA-L BBIG):

im 1. Ausbildungsjahr836,82 €
im 2. Ausbildungsjahr890,96 €
im 3. Ausbildungsjahr940,61 €
im 4. Ausbildungsjahr1.009,51 €

Urlaubstage

Auszubildende erhalten, vorausgesetzt die wöchentliche Ausbildungszeit beträgt 5 Tage, in jedem Kalenderjahr 28 Tage Erholungsurlaub.Während des Erholungsurlaubs wird das Ausbildungsentgelt (§ 8 Absatz 1) fortgezahlt.

(nach TVA-L BBIG)

Weiterbildungsprogramm

Mitarbeiter der Leibniz Universität können kostenlose Weiterbildungskurse belegen.

Fragen können gerichtet werden an:

Herrn Prof. Dr. Michael H. Breitner

Frau Nicole Brand, wenn es um allgemeine Fragen geht, die vom Institut und den Ausbildungsberufen handeln. Alternativ kann sich bei Fragen zur Ausbildung auch an die beiden aktuellen Auszubildenden gerichtet werden:
Jean-Henrick Schünemann
Julia Gardlo

Bewerbungen mit den üblichen Bewerbungsunterlagen sind direkt zu richten an sekretariatiwi.uni-hannover.de oder:

Prof. Dr. Michael H. Breitner
Institut für Wirtschaftsinformatik
Leibniz Universität Hannover
Königsworther Platz 1
30167 Hannover

breitneriwi.uni-hannover.de